www.jvl.de / 6: Projekte / 6.4: Kriegsgräberpflege > Kriegsgräberpflegefahrt 2019 nach Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie) 25.03.-04.04.2019
.

Kriegsgräberpflegefahrt 2019 nach Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie) 25.03.-04.04.2019

Auch dieses Jahr haben wir eine Kriegsgräberpflegefahrt in das europäische Ausland durchgeführt.  Unsere Fahrt führte uns vom 25.03.-04.04.2019 nach Groß Nädlitz (Nadolice Wielkie). Die Fahrt ist nur dank der zahlreichen Unterstützer möglich gewesen (LTG, Ehemaligenverein, JvL, Fundacja Pamiec, VDK,…). Wir waren mit 13 Schülern aus den Bereichen der Werker und der Berufsfachschule Gartenbau unterwegs und wurden in dem Hotel „Agro“ in Breslau untergebracht. Hier wurden wir gut aufgenommen und verpflegt und wohnten so zentral, dass die Innenstadt und die Einkaufszentren schnell erreichbar waren.

Wir konnten vom Hotel zum Friedhof fahren und Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung machen sowie Breslau erkunden. In Breslau besichtigten wir unter anderem den Marktplatz und den Zoo. Ein weiteres Ziel war das  Schloss Fürstenstein und die Bunkeranlagen unter dem Schloss.

Auch hatten wir die Möglichkeit, uns mit Lehrern unserer Partnerschule aus Ludow Polski zu treffen und gemeinsam zum Bowling zu gehen.

Die Arbeiten auf dem Friedhof waren abwechslungsreich und insgesamt haben wir 140 Bäume gepflanzt. Die Löcher waren schnell ausgehoben, da diese nur locker mit Erde gefüllten Baumlöcher aus dem letzten Jahr waren. Die Bäume wurden fachgerecht in Flucht gepflanzt und mit Pfählen gestützt. Wenn es nötig war, wurde auch noch ein Schnitt am Baum durchgeführt. Einige Bäume wurden vorher noch gerodet.

Die Arbeit wurde auch vom Volksbund besichtigt. So konnten sich die Vertreter des VDK von der guten fachlichen Arbeit überzeugen und es wurden gemeinsam Pläne für 2020 und 2021 geschmiedet.

Die Verpflegung wurde auf dem Friedhof durch Flying Pizza und unserem Grill sichergestellt. So konnten wir immer alle Schüler nach der Pause gestärkt wieder zur Arbeit motivieren.

Da der Friedhof als Friedenspark angelegt ist und es dort auch einen Ausstellungsraum gibt, konnten wir alle Schüler mit der Bildausstellung in Kleingruppen in Kontakt bringen. Wichtig waren hier Erklärungen bezüglich der Fotos und der Geschichte des Friedenparks.

Es war wie immer eine spannende, abwechslungsreiche und erlebnisreiche Fahrt.      

Kriegsgräberfahrt 2019 

Wir freuen uns schon auf die Fahrt 2020!

.

xxnoxx_zaehler